#1

bananenfalterraupen alle gestorben bis auf eines-hilfe!

in Zucht von Schmetterlingen 04.06.2013 16:22
von Nes | 29 Beiträge | 80 Punkte

hallo, hatte ein paar Eier von einer Calligoart. Die meisten sind geschlüpft. Ich habe dann eine Zierbanane gekauft, und die Eiräupchen in einem Plastikgefäß gehalten. Ich habe jeweils täglich Stücke von den Bananenblättern abgerissen und das Futter gewechselt. Der Behälter stand an der Fensterbank ohne direkte Sonne. Die Raupen sind schlapp geworden und sie sind gestorben. Dann habe ich die restlichen 3 Raupen an die Pflanze direkt gesetzt. Nun habe ich eine einzige Raupe in L2. Was mache ich denn bloß falsch?? ich möchte nicht daß diese einzige Raupe stirbt. Die Pflanze ist auch auf der Fensterbank.

muß die Pflanze luftig stehen? oder soll ich die Raupe besprühen? will sie es eher wärmer?

danke
besorgte grüße


nach oben springen

#2

RE: bananenfalterraupen alle gestorben bis auf eines-hilfe!

in Zucht von Schmetterlingen 04.06.2013 20:56
von Elarya | 263 Beiträge | 1669 Punkte

Hallo,
also, zuerst einmal würde es mich interessieren welche Art du von den Caligos hälst?
Sollten es eurilochus, atreus oder memnon sein - so fressen diese normalerweise problemlos an Banane und Canna indica (Indisches Blumenrohr). Sollte es jedoch eine andere Unterart sein, so werden diese andere Futterpflanzen vorziehen.
Soviel dazu.
Wahrs. hast du eurilochus oder?

Du schreibst, dass du eine Zierbanane gekauft hast, darf ich fragen wo genau du diese erworben hast?
Ich selbst würde von einem Baumarkt abraten, ich habe das leider selbst zu oft gemacht und leider immer wieder feststellen müssen, dass diese chemisch zu stark behandelt wurden, wodurch mir die Raupen bis auf die Letzte eingingen.
Ich habe es nun also meist so gemacht, dass ich in Zeitungen inseriert habe und nach Stauden, Ablegern etc gefragt habe ( du glaubst gar nicht, wie viele alte Damen sich da melden und dir das Zeug andrehen wollen )
allerdings würde ich auch Ebay empfehlen, wenn man sich zuvor mit den Leuten in Kontakt setzt, kann ja erfragt werden, ob die Pflanzen behandelt wurden oder nicht.
Beispielsweise habe ich bei meinen L5 Raupen eine riesengroße Menge Canna indica Blätter bestellt bei einer Ebaydame.
( diese schickte mir daraufhin einen 80 cm großen Karton NUR mit Canna indica Blättern *lach* )
Das sind also so meine Tricks...

Ich würde eher davon abraten die Raupen an der Fensterbank stehen zu lassen, allerdings wäre es in diesem Punkt wichtig zu wissen, woran denn die Raupen genau sterben.
Klar, natürlich kann man das nie so genau sagen, aber ich habe selbst derzeit caligo eurilochus Raupen und mir ist die Hälfte davon eingegangen, weil sie das Futter nicht angenommen haben und sollte dies bei dir der Fall sein, dann würde ich dringend empfehlen die Raupen dunkel zu halten, meinetwegen mit einer Decke, oder am besten in einen Schrank od ähnliches.
Wichtig zu erwähnen wäre auch, dass du einen Deckel auf dein Gefäß tun solltest.
Leg doch bitte unten ein feuchtes (einfach leicht besprühren) Zewa hinein und setze dann die Raupe darauf.
Blätter rein und gut ist.
So entsteht ausreichend Luftfeuchte für die Raupe und das ist bei dieser Art sehr wichtig.

Bitte halte die Raupe nicht auf der Pflanze, davon würde ich in L1 / L2 wirklich abraten!
Hast du ein Glasterrarium? Wenn ja, dann mach doch folgendes:



Kleine Pflanze hinein, um Feuchtigkeit zu gewähren, evtl eine Heizung (siehe hinten - ich habe davor noch einen Wasserbehälter gehangen, aber das muss nich sein, es geht auch ohne Heizung & Behälter, also allein die Pflanze reicht aus um auf 70% Luftfeuchtigkeit zu kommen)
und halte die Raupen in dem oben genannten Behälter, oben ein paar Löcher rein, wie auf meinen Bildern.
Vorne ne Folie davor und fertig.
Ich habe diese Konstruktion ab L2 verwendet und ab L3 habe ich die Raupen an der Pflanze fressen lassen, aber eben IM Terrarium.
Ich hatte immer konstante Werte 70 % Luftfeuchtigkeit 24 Grad - du soltlest dir also ein Hygrometer zulegen, sofern du noch keines hast.
Ich möhte jedoch noch hinzufügen, dass das natürlich nicht bei jedem funktionieren muss/kann, ich denke, dass jeder Züchter seine eigene Art für sich entdecken muss, aber ich denke bzw hoffe, dass du mit meiner Beschreibung auf einem guten Weg bist.

Vielleicht kannst du auch ein paar Bilder machen, dann tue ich mir etwas leichter und kann dir vielleicht besser sagen was zutun ist.
Ich hoffe nun denoch, dass ich dir etwas helfen konnte und würde dich bitten mich auf dem laufenden zu halten.

Gerne kannst du mir auch eine PM schreiben.

Liebe Grüße
Ela



zuletzt bearbeitet 06.06.2013 23:09 | nach oben springen

#3

RE: bananenfalterraupen alle gestorben bis auf eines-hilfe!

in Zucht von Schmetterlingen 04.06.2013 20:56
von hanna | 64 Beiträge | 358 Punkte

Hallo,
wenn du die Bananenpflanze erst jetzt gekauft hast, würde ich vermuten, dass sie gespritzt ist.
Vielleicht hast du für die eine Überlebende doch anderes Futter: zB. eine frisch ausgetriebene Canna oder eine Bananenstaude, die jemand schon länger zuhause hat .
Gruß
Johanna



nach oben springen

#4

RE: bananenfalterraupen alle gestorben bis auf eines-hilfe!

in Zucht von Schmetterlingen 05.06.2013 01:48
von Nes | 29 Beiträge | 80 Punkte

hallo und vielen dank!

Ela die Pflanze habe ich in so eine durchsichtiges Sackerl gesteckt, damit die Feuchtigkeit erhalten bleibt. Diese schließe ich aber nicht ganz zu nur leicht. Wenn ich sie in der box halte, haben sich die Raupen alle ganz oben versammelt in e inem Gespinst. Dann habe ich sie mit einem Pinsel immer von dort entfernen müssen und auf das Futter getan. Ich hatte immer das Gefühl, sie finden das Futter nicht. Ich habe sie dadurch natürlich gestört, vllt. war das der Auslöser. Ich halte sie auch nicht gerne auf der Pflanze, weil ich immer Angst habe daß sie einfach ausbüxt.

Fressen tut sie schon, aber wo ist denn diese Gier von dem ich gelesen habe? Calligoarten sollen ja soviel fressen, eigentlich..ja nur meine nicht. Werde es mit dem indischen Blumenrohr versuchen. Leider habe ich keine Ahnung welche Unterart es ist, da ich die Eier stibizt habe.

die Banane habe ich vom Blumenmarkt, Pflanzen Kölle hieß die glaub ich. Ach ja das mit dem Dunkel, die fressen ja wenn es dunkel wird. Bei mir ist aber immer Licht, bin lange auf. Die Küche ist zwar dunkel, aber auch kälter. Wie sehr stört die das Licht? ist es denn in ihrer Heimat, so dunkel?

Wüßte eigentlich nicht, wie ich indisches Blumenrohr also unbehandeltes finden kann? jede Pflanze ist doch irgendwie gedüngt, gesprizt? Alleine schon die Blumenerde hat doch sicher irgendwelche Stoffe drinnen die in der Natur so nicht vorhanden sind.

Hallo Johanna, hat denn ein frischer Trieb keine Düngemittel mehr drinnen? meine Banane hat auch ein kleines Blatt, aber der ist von Natur so klein glaub ich und nicht neu.

danke allen
lg


nach oben springen

#5

RE: bananenfalterraupen alle gestorben bis auf eines-hilfe!

in Zucht von Schmetterlingen 05.06.2013 09:26
von Elarya | 263 Beiträge | 1669 Punkte

Hallo Nes,

okay, also das mit dem Sackerl klingt eigtl ganz gut - wie gesagt, es muss jeder irgendwie seine Art finden und meine war eben das Terrarium.
Bei mir wars auch so, dass die Raupen sich in meinem Gefäß gerne oben platziert haben - in kleinen Gruppen, dass machen die Caligoarten sehr sehr gerne.
Meist fressen sie dann erst Abends/Nachts, tagsüber sitzen sie allesamt ganz ruhig herum.
Also - sackerl gut, würde ich lassen, gerade wg der Feuchtigkeit, ich würds sogar ganz zumachen.

Fressen tun die Caligos erst so richtig in L4-L5 - da musste echt aufpassen, dass se dir nicht die Haare vom Kopf fressen.
In den Anfangsphasen ist das mit der Fressgier noch nicht so ein großes Problem, daher nicht wundern bitte.
Bezügl. der Art - ich nehme an, dass es Eurilochus ist, da es wohl die Art ist, die man in Schmetterlingshäusern / Börsen am ehesten finden wird.
Und wenn du dir sicher bist, bzw Fressspuren an Musa / Banane erkennen kannst, dann musst du nicht zwigend auf canna indica umsteigen, was du jedoch probieren kannst, biete doch beide Futterpflanzen an, einfach Beides ins Sackerl und dann sucht sich die Raupe das, was ihr am besten schmeckt.
Bei mir war es so, dass ich zuerst mit Banane gefüttert habe, bis ca L3, dann bin ich umgestiegen auf canna indica, Problem ist, dass sie in L4 u. L5 dann nicht mehr so gerne auf anderes Futter umsteigen, ich habe es in L5 nochmal mit Banane versucht, diese wurde dann jedoch nicht angerührt, bzw nur ein bisschen.

Blumenmarkt, hmm klingt eigtl ganz gut.
Zur Frage wie sehr sie das Licht stört - ich selbst konnte beobachten, dass zB meine L5 Raupen sich bei Licht NICHT bewegt haben, also ehrlich, die bewegen sich keinen Zentimeter, daher würde ich wirklich empfehlen die Räumlichkeit, in der sich die Raupen befindet ( scheinbar deine Küche ) dunkel zu halten.

Canna Indica wird bei uns oft in Parks gepflanzt, daher ist das bei mir fast an jeder Straßenecke zu finden, kann natürlich nicht sagen wies bei dir damit aussieht, aber wie gesagt, wenn deine Raupe Musa frisst, dann würde ich es auch dabei belassen.
Was dieses ganze chemische Zeug anbelangt.
Klar, ich denke auch, dass vieles gespritzt ist, aber es ist natürlich so, wenn man draußen was einpflanzt und das meinetwegen n halbes Jahr oder so wachsen lässt, dann müssten diese Stoffe eigtl vernichtet sein - zumindest war ich immer dieser Meinung.

Achja, was bei Caligo Arten auch sehr sehr wichtig ist:
Rauch / Farbe / Sprays sind absolut nicht gut für die Tiere.
zB wenn in der Wohnung bzw im Zimmer geraucht wird, kann es dazu führen, dass dir alle Raupen abmurksen.
Ich halte meine Raupen ja zB im Badezimmer und Deo etc benutze ich immer in nem anderen Zimmer ( okay...vielleicht bin ich auch üüüübervorsichtig, I don't know^^ )

LG
ela



zuletzt bearbeitet 05.06.2013 09:33 | nach oben springen

#6

RE: bananenfalterraupen alle gestorben bis auf eines-hilfe!

in Zucht von Schmetterlingen 06.06.2013 00:45
von Nes | 29 Beiträge | 80 Punkte

hallo Ela, vielen lieben Dank für deine Antwort!

Banane wird zwar gefressen, aber ich dachte immer sie fressen viel zu wenig. Ich wußte nicht daß sie mit dem Fressen erst später loslegen:) Ich hab den ganzen Tag überlegt..dort wo die Pflanzen gedeihen, also in diesen Bananenplantagen, gelten die Caligos als Schädlinge, weil sie viel fressen. Ich bin mir sicher in diesen Plantagen wird gedüngt und gespritzt. Und dennoch gibt es dort Caligofalter.

Raupen standen im Wohnzimmer wo lange Licht brennt. Jetzt habe ich es ins Badezimmer gestellt, dort ist es aber nicht so warm. Dafür ist es recht dunkel. Eigentlich würde ich gerne erfahren wieviele Lichtstunden die so gewöhnt sind. Vielleicht ist es jetzt doch zu dunkel im Bad. Ach menno... bin Nichtraucherin, und Spray oder so benutze ich auch nicht.

Also ich drücke jetzt meiner einzigen Raupe die Daumen. Habe aber schon gelesen, daß spätestens bei L5 alle Raupen eingehen, wenn die Pflanze gespritzt ist. Ist dein Terrarium rundherum zu? wie erreichst du 24 Grad? Dann müßte ich die ganze Wohnung heizen. Waren die 24 grad rund um die Uhr?

Terrarium habe ich leider keines. Aber das schaut echt gut aus. Sind bei dir alle Raupen wohlauf, bzw. haben sie sich brav verpuppt?

danke
lg


nach oben springen

#7

RE: bananenfalterraupen alle gestorben bis auf eines-hilfe!

in Zucht von Schmetterlingen 06.06.2013 12:09
von Elarya | 263 Beiträge | 1669 Punkte

Hallo Nes,
auch danke für deine Antwort - es freut mich zu hören, dass es deiner Raupe ja dann eigtl gut zu gehen scheint^^
Was die Lichtstunden betrifft, da muss ich gestehen, dass ich das nicht weiß, habe mich damit nicht befasst um ehrlich zu sein.
Mein Bad hat nur ein Fenster und das is zusätzlich noch gedämmt.
Eins weiß ich sicher - direktes Sonnenlicht ist nicht gut, lieber dunkel, als zu hell.
Daher sehe ich da bei dir ehrlichgesagt keine probleme.

Ich drücke die Daumen ebenfalls.
GO RAUPI GOOO!
Das mit den L5 Raupen habe ich auch gehört und hatte selbst auch ausreichend Panik diesbezüglich - daher bin ich auch soo übervorsichtig was die Haltung betrifft.

Mein Terrarium verschließe ich an der offenen Stelle mit einer normalen Frischhaltefolie, ohne Löcher.
Dadurch erreiche ich konstante 23-26 Grad.
Derzeit sinds 23 Grad.
Luftfeuchte habe ich wie gesagt 70 Prozent - diese erreiche ich durch das Hineinstellen einer Pflanze.
Und ja, rund um die Uhr. Keine Nachtabsenkung etc.

Wie gesagt, diese Bilder sind vom letzten Jahr, da hatte ich 14 Caligo Raupen, 2 Ausfälle und 12 daraus resultierte Falter.
Also wirklich ne gute quote.
Dieses Jahr hab ich leider irgendwie total Pech.
17 Raupen - über die Hälfte bereits tot - wie gesagt, bei mir wird das Fressen nicht angenommen und im großen und ganzen wirken die Raupen sehr schwach.
Schieß mich tot - ich weiß nicht woher das kommt, was der Grund dafür sein könnte, aber ich bin mir sicher, dass die Methode, die ich dir erklärte gut ist, denn schließlich habe ich im letzten Jahr erfolgreich damit gezogen.

LG
Ela


nach oben springen

#8

RE: bananenfalterraupen alle gestorben bis auf eines-hilfe!

in Zucht von Schmetterlingen 06.06.2013 14:54
von hanna | 64 Beiträge | 358 Punkte

Hallo!
Ich glaube, manchmal liegt es auch an den Genen. Diese Falter werden so oft nachgezüchtet, natürliche Feinde gibt es auch nicht, da sind oft die Voraussetzungen nicht perfekt. Ich hab zur Zeit papilios die Eier legen: da gibt es Weibchen von denen fast jedes Ei schlüpft und dann gibt es Weibchen, bei denen die Schlupfrate etwa ein Drittel ist. Die Eier werden aber alle an der gleichen Stelle gelagert. Die Schlupfbedingungen sind also gleich.
Ähnlich könnte es bei den Caligos sein, es muss also nicht unbedingt deine Schuld sein, dass so viele eingingen. Versuch ein paar Sachen zu ändern und probiers von Neuem . Ich weiß es ist frustrierend und ich trauere auch immer um jede Raupe. Aber du wirst auch wieder Glück haben mit einer Zucht!
Liebe Grüße !



nach oben springen

#9

RE: bananenfalterraupen alle gestorben bis auf eines-hilfe!

in Zucht von Schmetterlingen 08.06.2013 22:22
von Nes | 29 Beiträge | 80 Punkte

hallo und Danke euch allen!

"Go Raupi Gooo" bringt mich zum Schmuzeln:) Ela tut mir leid zu hören, daß deine Raupen schwächeln. Hoffe daß sie es auch schaffen, ich würde bei mehreren Raupen sofort gesunde und kränkelnde trennen.

Ich habe nun einen Hygrometer mit Thermometer auf den Topf gestellt. Aber 23 Grad werde ich wohl nicht erreichen. Deine Wohnung scheint ja recht warm zu sein, bei mir hat es meistens nur 18 grad. Ich muß eine Möglichkeit finden, die Temperatur konstant zu halten bei 23 Grad ohne heizen zu müssen. Eine Idee?

liebe grüße


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Romoe
Besucherzähler
Heute waren 1542 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2273 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4114 Themen und 16219 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor