#1

Fragen zur Hybridisierung von Kleinen und Großen Nachtpfauenaugen (Saturnia pavonia X Saturnia pyri)

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 05.04.2014 01:55
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Fragen zur Hybridisierung von Kleinen und Großen Nachtpfauenaugen
(
Saturnia pavonia X Saturnia pyri)


Ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr Hybrid-Zuchten mit den oben genannten Arten durchzuführen. Dazu habe ich im letzten Jahr bereits begonnen, das notwendige Lebendmaterial vorzuzüchten. Nachdem jetzt damit zu rechnen ist, daß die Falter bald schlüpfen werden, schreibe ich nun darüber und hoffe, daß ein paar erfahrene Züchter (die gegebenenfalls schon solche oder ähnliche Zuchten durchgeführt haben) Antworten dazu geben und über ihre Erfahrungen kurz berichten können.

Folgende drei Aspekte sind für mich bei dieser Zucht von höherer Bedeutung:


1. Synchronisierung des Schlupfes der Falter der beiden Arten

Dieser Punkt ist von großer Wichtigkeit, da die Anzahl der zur Verfügung stehenden Tiere begrenzt ist. So habe ich vom Großen Nachtpfauenauge nur 19 Puppen, vom kleinen Nachtpfauenauge sogar nur 15. Das mag sich nun nicht so anhören, als wenn es recht wenig wären, jedoch muß man bedenken, daß für die Zucht nur etwa die Hälfte der Tiere in Frage kommt, da die andere Hälfte zum nicht benötigten Geschlecht gehört. Außerdem muß man noch berücksichtigen, daß erfahrungsgemäß ein Fünftel der Puppen überliegen wird und diese Tiere ebenfalls für diese Zucht ausfallen.

Wie ist also am besten ein zeitgleicher oder zeitnaher Schlupf der Falter der beiden Arten zu erzielen?

Die Überwinterung meiner Puppen begann im November letzten Jahres. Sie befinden sich jetzt noch in ihrem Überwinterungsquartier (siehe Beitrag hier) in dem zur Zeit eine Tagestemperatur von etwa 14 bis 16 °C herrscht.


2. Verpaarung der Männchen und Weibchen der ungleichen Arten

Dieser Punkt bezieht sich auf die optimale Auswahl und Haltung der Partner. Es wäre wohl zu erwägen, dem (einen oder mehreren?) Männchen nicht nur das zu hybridisierende Weibchen der anderen Art zur Seite zu stellen sondern auch noch eines der gleichen Art, das die nötigen (bzw. die richtigen) Pheromene freisetzt, das das (oder die) Männchen stimuliert und paarungsfreudig macht.

Werden sich Männchen und Weibchen von selbst verpaaren, wenn man sie zusammensetzt oder ist eine Zwangsverpaarung unabdingbar? Würde eine Handpaarung - wie man sie zum Beispiel bei Schwalbenschwänzen durchführt - funktionieren oder sind manipulativere Methoden erforderlich?


3. Probleme bei der weiteren Zucht

Auf Grund der genetischen Unterschiede könnte es bei der weiteren Zucht Probleme geben. Wahrscheinlich wird ein großer Teil der Eier unbefruchtet sein. Eventuell werden sich gar keine Raupen entwickeln, weil die Arten genetisch zu verschieden sind (die Hybridisierung mit. Saturnia pavoniella hat aber wohl bei verschiedenen Züchtern schon funktioniert).

Die Auswahl des Futters für die Raupen könnte ebenfalls ein Problem sein. Die Raupen der Elterntiere wurden auf Schlehe (Kleines Nachtpfauenauge) und Kirsche (Großes Nachtpfauenauge) gezüchtet.

Mit welchen Ausfallquoten ist bei den folgenden Stadien (Raupen und Puppen) zu rechnen?


Besten Dank und viele Grüße

TOX 2001
.



zuletzt bearbeitet 05.04.2014 02:27 | nach oben springen

#2

RE: Fragen zur Hybridisierung von Kleinen und Großen Nachtpfauenaugen (Saturnia pavonia X Saturnia pyri)

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 11.05.2014 15:04
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Hallo, verehrte Mitglieder,

jetzt ist es so weit: Die ersten Nachtpfauenaugen sind geschlüpft. Und zwar sowohl ein Weibchen vom Großen Nachtpfauenauge (Saturnia pyri) als auch ein Männchen und mehrere Weibchen vom kleinen Nachtpfauenauge (Saturnia (Eudia) pavonia). Das sind meiner Meinung nach schon mal ganz günstige Voraussetztungen, um eine Hybridisierung der beiden Arten zu erzielen.

Ich find es nur schade, daß keiner unserer Mitglieder, die schon Erfahrungen mit Hybridzuchten haben, etwas zu meinen Fragen (siehe erster Beitrag am Beginn des Themas) geschrieben haben. So muß ich jetzt selbst herausfinden, wie ich die ungleichen Partner zur Paarung bringen kann. Angesichts der Tatsache, daß das mir zur Verfügung stehende Zuchtmaterial begrenzt ist, kann ich leider nicht unbegrenzt Versuche durchführen.

Auf den unteren Bildern sieht man meine erste Versuchsanordnung: Im Zuchtkasten sitzen die zu verpaarenden Falter. Außen am Zuchtkasten (beim Bild des Großen Nachtpfauenauges leicht durch die Gaze erkennbar) sitzen die Weibchen des Kleinen Nachtpfauenauges, die für die notwendigen Pheromone sorgen, um das Männchen zu stimulieren und paarungsfreudig zu machen. Ziel ist es, daß die Falter auf diese Weise von selbst zueinander finden.





Viele Grüße - TOX 2001
.



nach oben springen

#3

RE: Fragen zur Hybridisierung von Kleinen und Großen Nachtpfauenaugen (Saturnia pavonia X Saturnia pyri)

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 11.05.2014 15:23
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

Hallo, lieber TOX,
es würde mich brennend interessieren, ob schon irgendwann und irgendwo in freier Natur entsprechende Hybriden festgestellt wurden.

Wenn nein, dann erlaube ich mir die wahrscheinlich sehr dumme bzw. laienhafte Frage, was dich denn dazu bewegt, unbedingt in die Schöpfung bzw. Evolution (das Ergebnis welchen Vorganges die Natur tatsächlich ist, weiß wohl wirklich niemand genau), eingreifen zu wollen.
Ich selbst habe in meiner Sammlung einige Exemplare dieser Hybriden, die ich von einem Kameraden geschenkt bekam, eine Bereicherung der Sammlung kann ich dadurch aber nicht erkennen.
Denn wo fängt des an und wo hört es auf, Hybridisierungen unter sachtem (oder auch starkem) Zwang durchzuführen?

Fühle dich bitte nicht beleidigt durch diese Fragen aber diese Gedanken quälen mich wirklich schon seit sehr langer Zeit und werden immer intensiver.

Ich hoffe jetzt, durch deine Argumente entweder schlauer und somit ruhiger oder aber bestätigt zu werden.

Danke und nette Grüße
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


nach oben springen

#4

RE: Fragen zur Hybridisierung von Kleinen und Großen Nachtpfauenaugen (Saturnia pavonia X Saturnia pyri)

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 12.05.2014 17:24
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

Hallo Heinz,

eigentlich hatte ich dieses Thema eröffnet, weil ich Antworten zu meinen Fragen erhofft habe. Eine solche Diskussion, beantwortet meine Fragen jedoch nicht.

Viele Grüße - TOX 2001


Ergänzung: Als Züchter möchte man (zumindest ich) auch mal eine Hybridzucht durchführen. Und bei der Kreuzung von einigen Bestimmten Arten lassen sich interessante Zwischenformen erzielen, die natürlich dem Geschmackssinn des Betrachters unterliegen. Nachdem ich letztes Jahr Zuchtmaterial beider Nachtpfauenaugen-Arten bekommen habe, bietet sich jetzt die Möglichkeit an, diese Zucht zu versuchen. Ich hoffe obige Frage ausreichend beantwortet zu haben.
.



zuletzt bearbeitet 12.05.2014 19:22 | nach oben springen

#5

RE: Fragen zur Hybridisierung von Kleinen und Großen Nachtpfauenaugen (Saturnia pavonia X Saturnia pyri)

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 19.06.2014 11:21
von schwalbenschwanz01 | 416 Beiträge | 3532 Punkte

Hallo Tox

Hat der Hybrid geklappt?
Würde mich sehr interessieren.

LG Silvan


nach oben springen

#6

RE: Fragen zur Hybridisierung von Kleinen und Großen Nachtpfauenaugen (Saturnia pavonia X Saturnia pyri)

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 20.06.2014 00:30
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Leider ist keine Paarung zu Stande gekommen.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Saturnia pavonia - Saturnia pavoniella
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von hall
0 05.04.2017 18:06goto
von hall • Zugriffe: 67
Saturnia pavonia/Araschnia levana
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von Anthocharis
16 10.06.2015 17:36goto
von crazy collector • Zugriffe: 801
Actias selene und Saturnia pyri mal anderst
Erstellt im Forum Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen von Maxi
11 14.01.2013 09:02goto
von Heinz • Zugriffe: 514

Besucher
1 Mitglied und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: munin
Besucherzähler
Heute waren 1109 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 1885 Gäste und 28 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4465 Themen und 19130 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor