#1

Ettaler Weidmoos - Großer Heufalter und goldener Scheckenfalter

in Reise-, und Exkursionsberichte, Erzählungen 12.06.2014 20:53
von steffen1978 | 1.152 Beiträge | 28734 Punkte

Hallo zusammen,
am 8.6.2014 (Pfingstsonntag bei 35 Grad) unternahmen Annabeth99 und ich einen Ausflug in die Ammergauer Alpen, genauer nach Ettal ins dortige Weidmoos. Parken kann man bei der Mühle, dort ist auch gleich ein Biergarten mit frischen Speisen und kühlen Getränken :) Den ausgeschilderten Pfaden folgend wandert man an Bächen entlang und ist umgeben von Feuchtwiesen. Zahlreiche Perlmutt und Scheckenfalter sind hier heimisch, darunter der recht bedrohte goldene Scheckenfalter E. aurinia. Weiterhin findet man das große Wiesenvögelchen und viele weitere Moor-/ Wiesenbewohner. Auch für Vogel- Amphibien und Pflanzenliebhaber hat dieses Naturschutzgebiet viel zu bieten. Auf etwa 800 - 850 Metern Höhe gelegen wandert man auf soliden Wegen gemütlich vor sich hin. Moor, Feuchtwiesen, Kiesbrennen, Buschregionen und Mischwaldanteile bieten eine tolle Flora und Fauna. Zahlreiche seltene Blumenarten, darunter einige Orchideen, sind hier zu finden. Ich bringe mal ein paar Bilder, die man zur Vergrößerung anklicken kann:







Heiß wars uns, kein Wunder bei diesen Temperaturen... Aber nicht nur uns strengte es an, auch andere mussten sich entspannen :)



Bei manchen ist der Pelzmantel nicht grad die richtige Kleidung gewesen, aber so ists nun mal:



Sonderbare Haufen waren auch zu begutachten^^



Gott sei Dank kann man an den glasklaren Bächen Pause machen und sich im Schatten erholen



Da wundert es nicht, dass sich auch die Falter mal ne Pause gönnen:



Auf den Wiesen flogen sie dann, die Scheckfalter, Perlmuttfalter, Heufalter und Bläulinge:















Löwenzahn wächst hier auch (Gruß an Heiko 70^^):



Naja, Käfer und so weiter ebenso



Die Wanderungen sind problemlos auch mit (kleinen) Kindern zu machen da man die Länge sehr flexibel gestalten kann und die Wege gut ausgebaut sind. Ich habe den Tag voll und ganz genossen, nicht zuletzt wegen meiner reizenden Begleitung :-)

P.S.: Da gibts ein berühmtes Kloster wo neben leckerem Brot auch diverse Schnäpse traditionell hergestellt werden. Bei diesem Ausflug kommen alle auf ihre Kosten, egal ob jung oder alt, entomologisch interessiert oder nicht. Auch die umliegenden Berge (Ettaler Mandl zum Beispiel) sind einen Ausflug wert, allerdings nicht bei über 30 Grad wenn man zudem auch noch ein "Spätaufsteher" ist.

Viele Grüße und schauts Euch mal an wenn Ihr dort in der Nähe seid,
Steff^^



zuletzt bearbeitet 12.06.2014 20:53 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 214 Gäste und 1 Mitglied, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor