#1

Handpaarung - Wie geht das richtig?

in Zucht von Schmetterlingen 16.01.2015 19:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Kollegen,

ich möchte im kommenden Frühjahr eine Nachzucht meiner Z. polyxena versuchen. Nach allem was ich bisher rausgefunden hab, ist die Paarung da das Schwierigste. Hat jemand von euch schon Erfahrung damit, und wenn ja, auf was gilt es dabei zu achten? Wär über Hinweise dankbar!

Folgendes Video hab ich auf You Tube gefunden, da sieht es recht einfach aus, aber wie merkt man, dass die lieben Kleinen bereit sind, sich aneinader zu binden. Ich will sie ja nicht unnötig stressen....



Vielen Dank für eure Antworten

Liebe Grüße
Michi


Freunde sind Engel die dir auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen!

http://www.entomologenportal.net
http://www.babyboard.at
nach oben springen

#2

RE: Handpaarung - Wie geht das richtig?

in Zucht von Schmetterlingen 17.01.2015 19:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ähhm??

Bitte um Erfahrungsaustausch!!! Dankeee!!


Freunde sind Engel die dir auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen!

http://www.entomologenportal.net
http://www.babyboard.at
nach oben springen

#3

RE: Handpaarung - Wie geht das richtig?

in Zucht von Schmetterlingen 19.01.2015 18:55
von Heinz (gelöscht)
avatar

Hallo Michl,
nun ja, ich habe bereits mehrmals Handpaarungen durchgeführt, war aber bei weitem nicht immer erfolgreich damit.
Mehrmals aber ist mir das sehr wohl gelungen.
Wie man die Tiere anfasst, zeigt ja das Video recht deutlich.

Ich habe schon Stunden damit verbracht, die Hinterleibsenden der Falter mittels "Streicheln" zu stimulieren. Manchmal aber, wie gesagt, völlig ohne Ergebnis, manchmal aber waren die Paare schon nach wenigen Minuten zur Vereinigung bereit.
Sobald das Männchen seine Valven spreizt, fügst du die Hinterleibsenden beider Geschlechter zusammen und die Paarung wird recht oft sofort eingegangen.

Es ist mir aber schon passiert, zuletzt bei einem Ornithoptera-Pärchen, dass ich viele viele Versuche, die jeweils etwa eine Viertelstunde in Anspruch nahmen, brauchte, bis das Männchen soweit war. Dann aber umfasste es den Eiablageapparat des Weibchens und ließ sich nur mehr mit Gewaltanwendung trennen. Alles also umsonst.

Wichtig ist, wie gesagt, zu beobachten, dass das Männchen die Valven spreizt, dann das Weibchen anpressen und schon müsste es klappen.

Viel Erfolg - und wenn du kein Spanner sein möchtest, dann wende die Augen gefälligst ab. OK?

Nette Grüße
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


nach oben springen

#4

RE: Handpaarung - Wie geht das richtig?

in Zucht von Schmetterlingen 19.01.2015 22:04
von tippletopple | 718 Beiträge | 22195 Punkte

Hallo Michi,
so wie Heinz geschildert hat, kann es leicht passieren, dass man das Männchen zu weit hinten am Weibchen ansetzt. Die gespreizten Valven sollen zwischen Ovipositor und Ostium sein, dabei soll ein leichter Winkel der beiden Körper eingehalten werden.
Also nicht frontal die beiden Hinterleibsenden zueinandergeben!
Sonst passiert es, dass der Uncus in die Eiablageröhre (die ganz am Körperende ist) eindringt und nicht dort wo er soll- nämlich ins Ostium, welches weiter oben bauchseits liegt.
Wenn das Männchen die Valven nicht spreizt, hat man keine Chance.
Weiterfüttern, Fliegenlassen, dann wieder probieren.

Grüße
Chris



nach oben springen

#5

RE: Handpaarung - Wie geht das richtig?

in Zucht von Schmetterlingen 28.01.2015 11:20
von Ovid | 212 Beiträge | 1490 Punkte

Hallo Ihr erfahrenen Züchter, die Ihr schon Handpaarungen durchgeführt habt,

das Video, das Michi da gefunden hat, erscheint mir (die ich in Handpaarungen gänzlich unerfahren bin) recht anschaulich - insbesondere zusammen mit den hilfreichen Tips.

Eine Frage bleibt allerdings bisher unbeantwortet: Was mache ich mit den Faltern nach erfolgreichem Beginn der Kopula?
Kann man die einfach irgendwo absetzen? Am Gitter eines Aerariums beispielsweise? Und in welcher Position am besten?

Bei manchen Arten dauert die Kopula doch stundenlang... da bekommt man ja einen Krampf in der Hand ...

Nein, Spaß beiseite - mich würde wirklich interessieren, wie Ihr das denn macht?

Viele Grüße,
Ovid


nach oben springen

#6

RE: Handpaarung - Wie geht das richtig?

in Zucht von Schmetterlingen 28.01.2015 11:38
von tippletopple | 718 Beiträge | 22195 Punkte

Liebe Tatjana,
wenn die Kopula erfolgreich begonnen hat, dann werden die anfangs noch nervösen Falter schnell ruhig.
Das heißt, es bereitet meist überhaupt kein Problem, das Weibchen irgendwo abzusetzen. Das kann ein Zweig sein, oder eine Flugkäfiggaze oder einfach ein Blatt Küchenrolle. Die Tiere drehn sich dann schon so, wie es ihnen passt. Ruhig und ohne hastige Bewegung, vor allem bei Tagfaltern. Nachtfalter sind sowieso kaum aus der Ruhe zu bringen.
Eventuell sollte man dabei berücksichtigen, dass oft recht schnell nach Ende der Kopula mit der Eiablage begonnen wird, also eventuell etwas beigeben, wo die Eier gut abgelegt werden können.
Grüße
Chris



nach oben springen

#7

RE: Handpaarung - Wie geht das richtig?

in Zucht von Schmetterlingen 28.01.2015 17:21
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Hallo Tatjana,

wenn du die Falter absetzt, ist eines zu beachten und eigentlich schon wichtig. Nämlich, wer der führende Partner ist.
Bei Papilio machaon beispielsweise, führt das Weibchen, also das Männchen hängt am Weibchen dran und rührt sich nicht. Es ist also zu beachten, daß das Weibchen mit dem Kopf nach oben sitzt, wenn du die Tiere absetzt. Auch ist es von Vorteil, wenn du die zusammengeklappten Flügel des Männchens zwischen die Flügel des Weibchens legst, logisch, da das Mädel ja flattern will.
Bei den Pieridae ist das aber teilweise andersrum, da führt das Männchen und das Weibchen läßt sich tragen.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1056 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 2222 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor