#1

Zeigt eure Sammlungen her!

in Sammeln 23.01.2016 19:51
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Hallo Forenmitglieder,
Mich würde brennend interessieren was ihr noch so alles sammelt und präpariert außer Lepidoptera und Coleoptera.
(Ich denke nicht nur mir geht es so)
Ich mach mal den Anfang:
Das Gongulus gongylodes Männchen ist vor ein paar Tagen verstorben. Ich hab mein erstes Mantiden-Präparat damit gefertigt. Ich hab es gespannt und mit der CTS-l-Esikkationsflüssigkeit von Fiebig Lehrmittel gespritzt und es danach in den Backofen gestellt (für 2 h bei 60`C) und das Resultat ist wie man sehen kann schön geworden.
Das Mantis religiosa Männchen lag tot am Balkon meiner Tante (Ich fand es zu schade es verfaulen zu lassen).
Ich selber sammle erst seit diesem Winter weshalb ich noch so wenige Tiere zum vorzeigen habe.
Gongylus gongylodes:

Mantis religiosa:

Somatochlora metallica:

Haut einer Vogelspinne:


Grüße aus dem Waldviertel

PS: die Etiketten werden noch überarbeitet.



zuletzt bearbeitet 23.01.2016 19:52 | nach oben springen

#2

RE: Zeigt eure Sammlungen her!

in Sammeln 24.01.2016 14:30
von crazy collector | 848 Beiträge | 13975 Punkte

Servus,

mir gefällt dein Gongylus gongylodes besonders gut David.
Neben Käfern und Faltern habe ich auch weitere Insektengruppen in meiner Sammlung.

Im Abgebildeten Kasten sind bis auf die großen Gespenstschrecken alles andere Funde aus
Mexiko, als ich dort auf Montage war und einfach nicht wiederstehen konnte sie mitzunehmen


Schwäbische Grüße, Andy
nach oben springen

#3

RE: Zeigt eure Sammlungen her!

in Sammeln 24.01.2016 14:36
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Hallo Andy,
Wie läuft das eigentlich beim Zoll?
Kann man die Tiere einfach so importieren, ohne Genehmigung und Kontrolle oder ähnlichem?
Gruß David



zuletzt bearbeitet 24.01.2016 14:36 | nach oben springen

#4

RE: Zeigt eure Sammlungen her!

in Sammeln 24.01.2016 14:40
von crazy collector | 848 Beiträge | 13975 Punkte

Eine Sammelgenehmigung ist immer von Vorteil.


Schwäbische Grüße, Andy
nach oben springen

#5

RE: Zeigt eure Sammlungen her!

in Sammeln 24.01.2016 14:41
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Wo bekommt man die?


nach oben springen

#6

RE: Zeigt eure Sammlungen her!

in Sammeln 24.01.2016 18:12
von steffen1978 | 1.060 Beiträge | 18757 Punkte

Hallo David,
ich kann Dir leider nur vom "Hören-Sagen" dazu eine Antwort geben. Je nach Land dürfte es schwer bis unmöglich sein, eine Fang+Entnahme+Ausfuhrgenehmigung zu bekommen, wenn Du nicht nachweisen kannst, dass diese Genehmigung für das "Ausstellerland" von großem Nutzen ist. Als anerkannter Entomologe in einem Museum würden Dir die Museumskollegen des "Sammellandes" vermutlich helfen. Oftmals ist jedenfalls eine Art "wichtiger lokaler Führsprecher" nötig oder zumindest hilfreich. Es gibt aber auch Länder, in denen das Sammeln recht locker gehandhabt wird (oder bereichsweise mit wenigen Ausnahmen sogar ohne Genehmigung völlig legal ist), dann muss man aber noch beachten, dass legal gesammelte Tiere nicht ohne Weiteres nach Deutschland eingeführt werden dürfen. Hier regelt der Deutsche Zoll, was erlaubt ist und was nicht. Ebenso regelt der Zoll des "Sammellandes" die Ausfuhr.

Vielleicht eine kleine Anekdote: Als ich vor ca 25 Jahren (huch^^) mit meinen Eltern noch Strandurlaube gemacht habe, habe ich alles eingesammelt, was ich so finden konnte. Korallenstücke, Muscheln, Seesterne, etc.... Manches hat recht bald übelst geduftet, das andere ging (sofern es meine Eltern nicht heimlich entsorgt hatten) mit in meinen Koffer. Wenn Du heute auch nur auf die Idee kommen würdest, beispelsweise in der Türkei so zu verfahren, könnte das äusserst heftige Konsequenzen haben. Hohe Geldstrafen oder sogar Festnahmen sind auch in vergleichsweise "lächerlichen" Fällen erfolgt.

Wenn Du im "Sammelland" niemanden kennen solltest, der Dir genaue Auskünfte geben kann, sollttest Du sehr sehr umsichtig sein, denn wenn schon ne lumpige Muschelschale am Strand zu Problemen führen kann, dann will ich nicht wissen, was erst bei gefährdeten Insekten passieren würde.

Viele Grüße,
Steffen


Edit: Hier noch ein link, der zumindest eine Tendenz für viele Länder zur Sammelgenehmigung (collecting permit) zusammen fasst:
http://www.theskepticalmoth.com/collecting-permits/



zuletzt bearbeitet 24.01.2016 19:00 | nach oben springen

#7

RE: Zeigt eure Sammlungen her!

in Sammeln 06.02.2016 20:14
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Sammelt ihr alle "nur" Schmetterlinge und/oder Käfer?! (oder wollt ihr nichts herzeigen)
Ich finde es eigentlich schade das das Hauptaugenmerk auf die Schmetterlinge und Käfer gerichtet ist. Andere Insektengruppen sind ja nicht minder interessant (oder ?!).
Gerade vor der eigenen Haustür kann man sooo viel interessantes finden/sammeln/präparieren.
Beispiel: bei den Schmetterlingen unter Sammeln/Beobachten: 6 Seiten voller Themen
und bei Diverse Insekten unter Sammeln: schlappe 7 Themen
Die Entomologie ist doch die Insektenkunde und nicht die Lepidoptera/Coleoptera-Kunde.
Mir ist schon klar das sich ein (Hobby-)Entomologe spezialisieren kann/muss.

Ist es die Schönheit oder die Größe die diese beiden Gruppen so viel interessanter als z.B. die Bienen und Wespen macht?!
Ich bin mir sehr sicher das viele Hautflügler zum Beispiel in unseren Breiten ausgestorben sein werden bevor man sie überhaupt entdeckt hat!
Im Regenwald ist es ja irgendwie logisch, der ist ja viel schwerer zugänglich als unsere heimischen Wälder.
Die Industrie und Landwirtschaft verbessert die Situation auch nicht gerade mit den Chemikalien.
Aber die Arten durch mangelnde Beachtung aussterben zu lassen ist meiner Meinung nach unter jeder Würde!

Der Apollo
Man darf ihn nicht einmal anfassen geschweige denn mitnehmen oder aufziehen und er genießt hohen Schutzstatus aber Skipisten, Straßen, Tunnel und riesige Parkplätze darf man bauen wohin man will.
Seine Fraßpflanze(Weißer Mauerpfeffer) ist meines Wissens nicht geschützt und wenn sie verschwindet verschwindet auch einer der schönsten Ritterfalter der Alpen!
Die Entomologen sind immer an dem Rückgang einer Art Schuld aber die Industrie kommt ungeschoren davon (ist irgendwie unfair).
Ich sage, irgendwann wird man keine Insekten mehr am Balkon beim Nektartanken beobachten können, und daran ist keiner von uns mehr oder weniger Schuld denn wir benutzen ja alle die Straßen und lassen mehr Insekten in den Kühlergrill des Autos fliegen als wir jemals sammeln werden.
So das waren jetzt meine Gründe warum ich alle Insektengruppen sammle und mich nicht spezialisiere und meine Meinung zum Thema Insektenschutz!
Aber das hat ja nichts zu bedeuten da es ja alles Worte aus einem "unwissendem" Kindermund sind! (Nichtmal meine Eltern und Verwandten nehmen mich und meine Gedanken ernst).
Ich hoffe ich konnte einige von euch zum Nachdenken und zum Handeln anregen.
(hier unter anderen "Insektenfreaks" versteht man mich zumindest ( glaub ich?!))

hoffnungsvolle Grüße aus dem Waldviertel!



zuletzt bearbeitet 06.02.2016 20:31 | nach oben springen

#8

RE: Zeigt eure Sammlungen her!

in Sammeln 06.02.2016 21:49
von Heiko70 | 1.875 Beiträge | 15230 Punkte

Hallo David,

tja, es ist tatsächlich so, daß in den Foren des Internets, hauptsächlich die sind, die sich mit Faltern und Käfern abgeben. Vermutlich gibt es aber mindestens genauso viele Leute, die sich mit Gliederfüssern im Allgemeinen abgeben. Mal sehen, vielleicht finden noch einige den Weg hierher, schön wärs auf alle Fälle.
Ich selbst hab auch an allen Arten der Insekten Interesse, züchten und präppen tu ich aber ausschließlich die Schmetterlinge. Mein ganzes Augenmerk ist in diese Richtung bestimmt, ob das bei Exkursionen ist, oder eben bei der Zucht. Dabei ist es nicht das Große oder Bunte, was mich antreibt, denn ich züchte und sammle auch die ganz Kleinen. Völlig unscheinbare und einfarbige Falter.

Du hast sicher damit recht, daß so Einiges in Sachen Landschaftsschutz und Individuenschutz daneben läuft. Dieses sollte eigentlich geändert werden und auch direkt darauf aufmerksam gemacht werden.
Aber: Mach mal die Bevölkerung auf nen kleinen Zünsler aufmerksam, oder auf ne Assel oder ne Wespe oder Mücke, die bedroht sind. Ausser einem Lächeln wirst da nix bekommen. Bei einem Schwalbenschwanz oder Apollofalter, da kannst die breite Masse begeistern, die sind ja schön und groß.
Es gibt genügend Eulen und Spanner, die ebenso bedroht sind wie der Apollo, aber die sind uninteressant, sind ja eh nur "Motten".

Bei den restlichen Insekten und bei den Gliederfüssern allgemein, da wirst noch weniger Erfolg haben. Asseln, Spinnen, Schnaken, Hautflügler, Zweiflügler, wie sie alle heißen, das zählt im Volksmund als Ungeziefer und ist somit nicht schützenswert. Wir wissen das Gegenteil.

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 06.02.2016 21:57 | nach oben springen

#9

RE: Zeigt eure Sammlungen her!

in Sammeln 06.02.2016 22:34
von steffen1978 | 1.060 Beiträge | 18757 Punkte

Hallo David,
Ja, Du hast völlig recht! Alle Tiere und Pflanzen sind gleich wertvoll.
Ich möchte in diesem Jahr auch viel mehr "nicht Schmetterlinge und Käfer" fotografieren, denn sie sind in gleicher Weise schützenswert und interessant.
Was den Apollo angeht... mei, das ist nur ein Aushängeschild und Name, mehr nicht. Da gibts andere Falter, die viel mehr Schutz bräuchten...
Nur kann und muss ich immer wieder sagen:
Unterschätze Sammler nicht! Es gibt überall solche und solche... Wer an den letzten beiden ausseralpinen südbayerischen Flugstellen 2 Weibchen mitnimmt, der macht nichts fatales (für die Population) - NUR: da sind jeden Tag 10 Leute unterweges! Wenn da jeder ein Weibchen mitnehmen würde, wäre die Art in einem Jahr dort nicht mehr vorhanden. So einfach ist das. Im Übrigen ist dort keine Strasse und den Falter gibts nur noch, weil man ihn schützt! Der einzige Feind dort ist der Sammler, andere sind nicht mehr da (da die Natur dort mit viel Geld so erhalten wird, dass dieser Falter dort leben kann!). Ich hoffe, Ihr versteht, wenn ich sage, dass Entomologen nicht scheinheilig sein dürfen. Man muss verantwortungsvoll sein. Dazu gehört, seltene Arten strengstens zu schützen! Beobachten kann man sie ja dennoch, da spricht nix dagegen. Auch nur einen dort mitzunehmen ist einer zu viel. Da zählt das Argument, was die Industrie tut, nix, denn die macht dort nix. Ebenso die Autos zählen nicht, dort fährt kein Auto. Es kommt hier auf die Ethik jedes einzelnen an. So einfach ist das.
Gruß
Steffen



zuletzt bearbeitet 06.02.2016 22:38 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: charlie
Besucherzähler
Heute waren 1021 Gäste und 20 Mitglieder, gestern 1531 Gäste und 28 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4723 Themen und 21074 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software von Xobor