#1

Unbekannte Spinne

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 02.08.2015 21:49
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen!

Nachfolgende Spinne habe ich am 27.7. an der Ostsee gefunden. Sie hing an der Wand und ähnelte ein bisschen der Winkelspinne.
Ich habe sie dann eingefangen und in ein Gefäß gelassen. Dort hinein gab ich Fliegen die sie ohne Netz, jagend fing. Erst nach dem Tod der Fliegen wurden sie mit einem Netz besponnen.



Die Spinne war etwa 2/2,5cm lang (ohne Beine).
Vielleicht weiß jemand welche es ist.


Viele Grüße, Joe
nach oben springen

#2

RE: Unbekannte Spinne

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 27.08.2015 17:48
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
heute bin ich zufällig auf einen Artikel zum Thema Spinnen gestoßen.
In diesem sah ich ein Bild, welches eine Spinne zeigt, die der meinen sehr ähnlich sieht. Die Spinne trägt den Namen Drassodes cruceus bzw. lapidosus.

http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?t...assodes_cupreus
Hier wird D. cruceus beschrieben, sie gehört zur Familie der Galttbauchspinnen, Gnaphosidae. Zudem gilt cruceus als eher selten nachgewiesen, was mich, falls es wirklich cruceus ist, sehr freuen würde.

Am Ende des obigen Links gibt es eine PDF- Datei zu beiden Spinnenarten. Vielleicht lesenswert für den ein oder anderen, der Spinnen mag...


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 06.02.2016 18:49 | nach oben springen

#3

RE: Unbekannte Spinne

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 27.08.2015 17:49
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Zweiter Link:
http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserie...le10612011.html
(Neuer Link: Alter funktioniert nicht mehr!)
In diesem Artikel werden die größten heimischen Spinnen beschrieben.


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 06.02.2016 19:25 | nach oben springen

#4

Drassodes sp.

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 06.02.2016 18:53
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
der kleinen Drassodes geht es immer noch prima, wie man mit Blick auf ihren Beutehaufen (s.u.) sieht.
Ich hätte niemals gedacht, dass die kleine Spinne so alt wird. Mittlerweile ist sie schon eine Art Haustier geworden, ich hoffe, dass sie noch ein paar Monate erlebt...



Hier noch einmal ein Link zu einer als Drassodes lapidosus bestimmten Spinne!
http://bilder2.n-tv.de/img/incoming/orig...ssodes-fg01.jpg


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 06.02.2016 19:27 | nach oben springen

#5

RE: Drassodes sp.

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 06.02.2016 19:47
von Pawel | 59 Beiträge | 341 Punkte

Wie man sieht: braun - nicht schwarz, wie dieses Tier hier. Das ist mit hoher Sicherheit keine Drassodes. Möglicherweise eine Gnaphosa, eventuell aber auch eine der kleineren Gattungen. Ohne Mikroskop ist es eine Gnaphosidae Gen. spec.

Ich bestimme sie gerne nach, sobald sie dafür zu haben ist.

Schönen Gruß,
Pawel


nach oben springen

#6

Gnaphosidae gen. spec.

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 13.03.2016 16:22
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
leider ist die kleine Spinne heute verstorben.
Ist zwar sehr traurig, aber immerhin ist sie ordentlich alt geworden...
Gefressen hatte sie auch reichlich, also denke ich, dass sie ein recht schönes Leben hatte.


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 13.03.2016 16:23 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1068 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 2222 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor