#1

Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 20:07
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hallo Schmetterlingszüchter,

ich bekomme bald ( wenn alles gut geht ) 10 - 15 Eier oder Eiraupen von Daphnis nerii. Da ich aber diese Art noch nicht gezüchtet habe, wollte ich mal fragen ob jemand Erfahrungen mit diesen Schwärmern hat? Ich habe leider kein Oleander im Garten, also muß ich auf Pflanzen aus dem Gartencenter zurrück greifen. Jetzt möchte ich gerne wissen mit wie viel Futterpflanzen ich so rechnen muß?
Danke schon mal an alle!
Grüße Peer


nach oben springen

#2

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 20:17
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Hihi,
also Daphnis nerii frisst auch Liguster, welcher ja überall eigentlich wächst.
Auf eine bestimmt Ligusterart musst Du nach meinen Erfahrungen nicht achten, aber pass auf das der Liguster nicht mit irgendwelchen Pestiziden behandelt ist, sonst kann das tödlich sein. Aus diesem Grund vorsicht mit Pflanzen aus dem Gartencenter.
Fressen tun die Raupen anfangs wenig, aber wenn sie erstmal in L5 sind, dann wird ordentlich reingehauen :D
Ich hoffe ich konnte dir fürs erste helfen.
Bei Fragen melde dich einfach.

Gruß Lennart


Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


nach oben springen

#3

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 20:26
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Danke Lennart,
das mit den Pestiziden ist ein guter Tip! Das Sie Liguster fressen wußte ich schon, aber ich habe gelesen das sie dann nicht so groß werden? (hier bei der Artenbeschreibung) ;-)
Grüße Peer


nach oben springen

#4

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 22:08
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Hi Peer,
also Liguster ist eigentlich ziemlich anspruchslos, d.h Du könntest ihn auch auf dem Balkon halten. Man kann ihn auch über Stecklinge vermehren, aber davon hättest Du dann erst nächstes Jahr etwas. Also die Daphnis nerii, die mein Bruder mit Liguster gezüchtet hat, wurden überdurchschnittlich groß.
Aber Vinca major wächst eigentlich überall.

Liebe Grüße Lennart


Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


nach oben springen

#5

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 22:29
von Maxi | 717 Beiträge | 1960 Punkte

Hallo,
Aber nicht mit kleinem Immergrün füttern denn das hatte mir meine letzte Zucht gekostet ......

Schönen Abend noch Grus Maxi


Eine gesunde Raupe frisst nie weniger.
Sie frisst immer mehr.


nach oben springen

#6

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 22:30
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Hallo peer

Frank hat mir drauf hingewiesen.
Das pflanzen frisch aus dem garten center
vol pesticide sitsen können
Pas darum auf

Grus jens

p.s. ich habe selber 1 mal probiert
mit vinca aber sie kamen nicht mal l1 durch
kan aber auch mein veler sein


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#7

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 22:39
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hallo Lennart ,Maxi und Jens,
Ich danke euch für die vielen Tipps und Ratschläge! Ich werde es also mal mit Liguster probieren, das mit den Gartencenter ist mir dann doch zu gefährlich!
Gehen denn die Kleinen sofort ohne Probleme an Liguster ? Oder gibt's da irgend welche Tricks!
Grüße Peer


nach oben springen

#8

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 22:42
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Guten Abend,
bei mir haben die Eiraupen problemlos den Liguster angenommen, ich habe jedoch auch erstmal nur junge Treibe verfüttert.

Liebe Grüße Lennart


Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


nach oben springen

#9

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 22:52
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Danke Lennart,
dann werde ich das genau so machen! Und wie lange hat es bei Dir so gedauert bis Sie sich verpuppt haben?
Liebe Grüße Peer


nach oben springen

#10

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 06.08.2012 23:05
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Hi,
dies kommt natürlich auch auf die Temperatur an.
Man sagt ja immer wenn die Raupen kühler gehalten werden, wachsen sie langsamer, werden aber größer, als Raupen die warm gehalten werden und schnell wachsen. Soweit ich mich erinnern kann hat es bei mit ca. 4 Wochen bis zur Puppe gedauert, also einen knappen Monat. Es gibt aber immer Raupen die etwas schneller dran sind und andere wiederum langsamer und sich später verpuppen.

Gruß Lennart


Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


zuletzt bearbeitet 06.08.2012 23:11 | nach oben springen

#11

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 07.08.2012 08:03
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Hallo Peer,

Ligustrum vulgare wird problemlos angenommen und wächst fast überall. Ich habe allerdings die Beobachtung gemacht daß die Falter doch um einiges kleiner werden als mit 0leander. Es kann natürlich auch am Zuchtmaterial liegen. Ich hatte das Glück erwachsene Freilandraupen zu bekommen die mitten in Innsbruck auf dem Balkon im 2.Stock gefunden wurden. Diese Falter waren gegenüber den Zuchtfaltern außergewöhnlich (Normal?) groß.

Werner


nach oben springen

#12

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 07.08.2012 16:56
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hi,
vielen, vielen Dank, an euch alle, für die schnelle und kompetente Hilfe!
Liebe Grüße
Peer


nach oben springen

#13

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 10.08.2012 15:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Felix@2000,

um nicht die Antworten meiner Vorredner zu wiederholen hier ein paar Tipps, die noch nicht genannt wurden! Sollten die Jungräupchen wider erwarten doch Probleme haben den zur Verfügung gestellten Liguster anzunehmen, empfehle ich dir, ein paar Oleanderblätter mit Wasser zu "vermixen", das Ganze gut abzuseihen, und die Ligusterblätter danach damit zu besprühen! Aber Vorsicht! Die Blätter müssen wieder ganz trocken sein, bevor du sie den Räupchen vorsetzt.

Ansonsten kann ich mich nur der Meinung von Werner (hall) anschließen, denn auch ich habe schon vor Jahren die Erfahrung gemacht, dass Falter, die an Oleander fressen durften (bis L2 nur Blüten und die odersten Blatttriebe), und idealerweise zusätzlich noch unter "Kurztagsbedingungen" also, 12 Stunden Licht, 12 Stunden Finsternis gehalten wurden, nicht nur um einiges größer waren, sondern wesentlich besser für Nachzuchten geeignet sind, als Tiere die unter Langtagbedingungen an Liguster fraßen!

Dennoch - Liguster ist eine sehr problemlos zu handhabende Futterpflanze, und kann, vor allem da es sich bei dir um die erste Zucht dieser Art handelt auch bedenkelos verwendet werden!

Liebe Grüße und gutes Gelingen
Michael


Selbst der Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Sturm entfachen!


zuletzt bearbeitet 10.08.2012 15:14 | nach oben springen

#14

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 10.08.2012 20:39
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hi,
danke Michael! Falls Sie nicht ans Futter gehen werde ich es so probieren.

Liebe Grüße
Peer


nach oben springen

#15

RE: Daphnis nerii

in Zucht von Schmetterlingen 19.08.2012 21:22
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hi,

meine erste Raupe ist gestern geschlüpft . Sie ist auch sehr bewegungsfreudig. Jetzt meine Frage: beim schlupf war Sie Gelb und jetzt ist Sie Bräunlich? Ist das normal? Ich halte die Eier und das Räupchen in einer 4cm mal 3cm mal 1 cm großen Plasteschachtel und als Futter habe ich junge Ligustertriebe drin.

L.G. Peer


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JavoJavato
Besucherzähler
Heute waren 1715 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2075 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor