#1

Gliedertiere im Winter

in Sonstiges 21.01.2017 16:27
von steffen1978 | 1.138 Beiträge | 27662 Punkte

Hallo zusammen,
trotz bomben Sonnenschein war's heute recht frisch (Mittags ca -8 Grad). Nachts hatten wir in Ingolstadt wieder -14 Grad. Dennoch findet man einige überwinternde Tiere. Ich war heute in einem Waldgebiet nördlich von Ingolstadt ein bisschen spazieren und habe dabei ein paar Bilder gemacht. Schnee lag dort noch ca 20 cm dick.


Eine der Waldlichtungen


Sonnenstrahlen :-)


Frostspanner und Drahtwurm in Baumkerbe


Biene(?) in Baumloch



Spinne im Heckenkirschenblatt



Tote (?) Raupe oder Raupenhaut



Mumifizierte (?) Eulenraupe



Überwinternder Zimtbär (?) oben an Gräsern



andere Ansicht - Überwinternder Zimtbär (?) oben an Gräsern

Gewundert hat mich die Überwinterungsposition der Bärenraupe... noch ungeschützter geht's einfach nimma...

Gruß
Steffen



zuletzt bearbeitet 21.01.2017 16:28 | nach oben springen

#2

RE: Gliedertiere im Winter

in Sonstiges 21.01.2017 17:24
von Anthocharis | 493 Beiträge | 3842 Punkte

Servus Steffen,
deine "Biene" ist eine überwinternde Mistbiene (Eristalis tenax), eine sehr häufige Schwebfliegenart. Im übrigen ein Weibchen (bei diesen sind die Augen durch die Stirn getrennt).

Anbei ein Bild eines Männchens, hier stoßen die Augen zusammen:

g5070p22203-Eristalis-tenax.html


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 21.01.2017 17:31 | nach oben springen

#3

RE: Gliedertiere im Winter

in Sonstiges 22.01.2017 11:10
von crazy collector | 917 Beiträge | 20570 Punkte

Ich denke bei dem Frostspanner handelt es sich noch um ein totes Tier aus dem letrzten Jahr, welches gut vor
Verwitterung geschüzt ist. Bei der Raupenhaut mit den langen Haaren kann es sich um einen Prozessionspinner handeln.


Schwäbische Grüße, Andy
nach oben springen

#4

RE: Gliedertiere im Winter

in Sonstiges 22.01.2017 20:19
von steffen1978 | 1.138 Beiträge | 27662 Punkte

Jup,
der Frosti war (wie noch einiger weitere) längst im Himmel... Auch die Bärenraupe wird noch lange überwintern können, denn auch die war gefriergetrocknet. Ich bin mal gespannt, wie sich dieser (bis jetzt) Winter aus dem Schulbuch (es wird frisch im Oktober, kalt im November, Frostig im Dezember, sau kalt und schnee-reich im Januar) denn auf die Insekten in diesem Jahr auswirken wird.
Gruß
Steffen

@Joe: Mistbiene sollte stimmen - Weibchen dann auch, denn M gibt's ja jetzt keine mehr.



zuletzt bearbeitet 22.01.2017 20:21 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Romoe
Besucherzähler
Heute waren 1414 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 2401 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4121 Themen und 16236 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor